jazz_sw


jazz_sw

Konzerte zu Stummfilmen

Diese Reihe will Jazzpublikum und Cineasten ansprechen und zusammenbringen.

Am Samstag, 28.08.2021 geht es weiter !

Wir freuen uns wenn Sie kommen und auch 2021 wieder dabei sind. Das Metropolis Kino wird als fester Bestandteil dieser Reihe wieder dabei sein und als neuer Ort kommt das Kulturhaus Serrahn in der Bergedorfer Innenstadt dazu.



Termine

Samstag, 28.08.2021, 19.30 Uhr

Metropolis Kino, Kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

Schatten, Eine Nächtliche Halluzination,
Deutschland 1924

von Arthur Robinson

mit Musik von Christian Bunge, Gitarre

und Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Freitag, 10.09.2021., 20.00 Uhr

Kulturhaus Serrahn, Serrahnstr. 1-3, 21029 Hamburg

Schatten, Eine Nächtliche Halluzination,
Deutschland 1924

von Arthur Robinson

mit Musik von Christian Bunge, Gitarre

und Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Sonntag, 12.09.2021, 19.30 Uhr

Metropolis Kino, Kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

Die Abenteuer des Prinzen Achmed,
Deutschland 1923-1926

Regie, Drehbuch, Silhouetten und Animation:
Lotte Reiniger

mit Musik von Friedhelm Temme, Sitar und Klavier

und Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Freitag, 26.11.2021, 20.00 Uhr

Kulturhaus Serrahn, Serrahnstr. 1-3, 21029 Hamburg

Chicago – Weltstadt in Flegeljahren,
Deutschland 1931

Regie: Heinrich Hauser

mit Musik von Daniel Stickan, Klavier/Orgel

und Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Samstag, 27.11.2021, 19.00 Uhr

Metropolis Kino, Kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

Chicago – Weltstadt in Flegeljahren,
Deutschland 1931

Regie: Heinrich Hauser

mit Musik von Daniel Stickan, Klavier/Orgel

und Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Freitag, 10.12.2021., 20.00 Uhr

Kulturhaus Serrahn, Serrahnstr. 1-3, 21029 Hamburg

Tabu, USA 1931, Regie: F.W.Murnau

Murnaus letzter Film mit grandiosen Bildern aus der Suedsee

Musik: Dirk Achim Dhonau, Schlagzeug/ Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Sonntag, 12.12.2021, 19.30 Uhr

Metropolis Kino, Kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

Tabu, USA 1931, Regie: F.W.Murnau

Murnaus letzter Film mit grandiosen Bildern aus der Suedsee

Musik: Dirk Achim Dhonau, Schlagzeug/ Hans-Christoph Hartmann, Saxophon





Mit der Unterstützung durch

Mtropolis Mtropolis LogoHH2021








Jazz in Schwarz und Weiss 2019


Termine

Samstag, 23.03.2019, 19.00 Uhr

Metropolis, kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

Freitag, 12.04.2019, 20.00 Uhr

Zinnschmelze, Maurienstr.10, 22305 Hamburg

ORLACS HÄNDE, Österreich 1925

Regie: Robert Wiene

Psychothriller über einen Konzertpianisten, der seine Hände verliert.

Musik: Christian Meyer, Klavier / Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Samstag, 30.03.2019, 20.00 Uhr

Brakula, Bramfelder Str. 265, 22177 Hamburg

Geheimnisse einer Seele, Deutschland 1926

Regie: G. W. Pabst

Der Psychoanalyse Klassiker mit Werner Krauss in der Hauptrolle

Musik: Joachim Kamps, Klavier/ Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Samstag, 01.06.2019, 19.00 Uhr

Metropolis Kino, Kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

Sunrise, A Song of Two Humans, USA 1927

Regie: F. W. Murnau

Sunrise, vielleicht das finale und wahrscheinlich definitive Statement der Stummfilmaera !

Musik: Ulrich Kodjo Wendt, Akkordeon/ Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Freitag, 06.09.2019, 20.00 Uhr

Zinnschmelze, Maurienstr. 20, 22305 Hamburg

Samstag, 07.09.2019, 19.00 Uhr

Metropolis, kl. Theaterstr. 10, 22354 Hamburg

Der Schatz, Deutschland 1923

Regie: Georg Wilhelm Pabst

Einer der großen deutschen Kammerspielfilme und zugleich eines der letzten Werke des Expressionismus

Musik: Mirjam Keller, Klavier / Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Donnerstag, 19.12.2019, 20.00 Uhr

Lichtmess, Gaussstr. 25, 22765 Hamburg

BLANCANIEVES, Spanien 2011

Regie: Pablo Berger

Das Schneewittchen der Gebrüder Grimm angesiedelt im Spanien der 20er Jahre.

Musik: Dirk Dhonau, Schlagzeug / Joachim Kamps, Klavier



Jazz in Schwarz und Weiss 2018

Konzerte zu Stummfilmen

Termine

Freitag, 13.04.2018, 20.00 Uhr

Zinnschmelze, Maurienstr. 19, 22305 Hamburg

Samstag, 21.04.2018, 19.00 Uhr

Metropolis Kino, kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

Tabu, USA 1931, Regie: F.W.Murnau

Murnaus letzter Film mit grandiosen Bildern aus der Suedsee

Musik: Daniel Stickan, Klavier/ Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Freitag, 22.06.2018, 20.00 Uhr

Zinnschmelze, Maurienstr. 19, 22305 Hamburg

Samstag, 23.06.2018, 19.00 Uhr

Metropolis Kino, Kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

Nanuk, der Eskimo, USA 1922, Regie: Robert Flaherty

Der Klassiker des Dokumentarfilms mit Szenen der Liebe, Humor und der Jagt einer Eskimofamilie

Musik: Christian Meyer, Klavier/ Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Freitag, 14.09.2018, 20.00 Uhr

Zinnschmelze, Maurienstr. 19, 22305 Hamburg

Samstag, 22.09.2018, 19.00 Uhr

Metropolis Kino, Kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

JUHA, Finnland 1999, Regie: Aki Kaurismäki

Finnische Volkssage über die Verlockungen des Lebens, in die 50er Jahre verlagert.

Musik: Beatrice Gamza, Gitarre / Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Freitag, 09.11.2018, 20.00 Uhr

Zinnschmelze, Maurienstr. 19, 22305 Hamburg

Sonntag, 11.11.2018, 19.00 Uhr

Metropolis Kino, Kl. Theaterstr. 19, 22354 Hamburg

Geheimnisse einer Seele, Deutschland 1926

Der Pschoanalyse Klassiker von G.W. Papst

Musik: Joachim Kamps, Klavier/ Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Jazz in Schwarz und Weiss 2017

Konzerte zu Stummfilmen

Termine

Donnerstag, 06.04.2017, 20.00 Uhr

Zinnschmelze, Maurienstr. 19, 22305 Hamburg

Samstag, 08.04.2017, 19.00 Uhr

Metropolis Kino, kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

Tartüff, Deutschland 1925, Regie: F.W.Murnau

Die berühmte Moliere-Komödie mit Emil Jannings in der Hauptrolle

Musik: Sandra Hempel, Gitarre / Dirk Dhonau, Schlagzeug / Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Freitag, 16.06.2017, 20.00 Uhr

Zinnschmelze, Maurienstr. 19, 22305 Hamburg

Freitag, 23.06.2017, 21.15 Uhr

Metropolis Kino, Kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

La Antena, Argentinien 2007, Regie: Esteban Sapir

Preisträger vom Centepiece-Fantasy Filmfest 2007, das erste Mal in Deutschland!

Musik: Robert Masou, Kontrabass / Mirjam Keller, Klavier / Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Freitag, 22.09.2017, 19.00 Uhr

Metropolis Kino, Kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

Samstag, 23.09.2017, 20.00 Uhr

Hafenmuseum Hamburg, Schuppen 50a, Australia Str., 20457 Hamburg

Brüder, Deutschland 1929, Regie: Werner Hochbaum

Der Generalstreik im Hamburger Hafen von 1896/1897 gesehen vom Hamburger Filmemacher Werner Hochbaum

Musik: Krischa Weber, Cello / Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Freitag, 17.11.2017, 19.00 Uhr

Metropolis Kino, Kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

Samstag, 18.11.2017, 20.00 Uhr

Paul Gerhard Kirche in Wilhelmsburg, Georg Wilhelm Str. 121, 21107 Hamburg

Der müde Tod, Deutschland 1921, Regie: Fritz Lang

Fritz Langs Meisterwerk in drei Episoden führt nach China, Italien und in den Orient.)

Musik: Daniel Stickan, Klavier und Orgel / Hans-Christoph Hartmann, Saxophon


LogoHH

Mit Unterstützung der





Jazz in Schwarz und Weiss 2016

Konzerte zu Stummfilmen

Termine

Samstag, 16.04.2016, 21.15 Uhr

Metropolis Kino, Kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

Freitag, 22.04.2016, 20.00 Uhr

Honigfabrik Wilhelmsburg, Industriestraße 125-131, 21107 Hamburg

Die Frau, nach der man sich sehnt, Deutschland 1929, Regie: Kurt Bernhard

Das Liebesdrama von Henri und Stascha mit Marlene Dietrich in der Hauptrolle

Musik: Leon Saleh, Schlagzeug / Eric Staiger, Klavier/ Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Freitag, 17.06.2016, 20.00 Uhr

Honigfabrik Wilhelmsburg, Industriestraße 125-131, 21107 Hamburg

Samatag, 18.06.2016, 21.15 Uhr

Metropolis Kino, Kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

Varieté, Deutschland 1925, Regie: E.A. Dupont

Ein virtuos gestaltes Stummfilm-Kammerspiel mit Emil Jannings in der Hauptrolle.

Musik: Ulrich Kodjo Wendt, Diatonisches Akkordeon/ Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Freitag, 18.11.2016, 21.15 Uhr

Metropolis Kino, Kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

Samstag, 19.11.2016, 20.00 Uhr

Honigfabrik Wilhelmsburg, Industriestraße 125-131, 21107 Hamburg

Borderline, GB/CH 1930, Regie: Kenneth Macpherson

"Ein erstaunlicher Film, der die Grenzen der Kunst erweitert" (Film Kurier 15.04.1931)

Musik: Sandra Hempel, Gitarre / Hans-Christoph Hartmann, Saxophon


LogoHH

Mit Unterstützung der





Jazz in Schwarz und Weiss 2015

Konzerte zu Stummfilmen

Termine

Donnerstag, 26.03.2015, 20.00 Uhr

St. Johannis, Kulturkirche Altona, Bei der Johanniskirche 22, 22765 Hamburg

TABU, USA 1931, Regie: F.W. Murnau

Das Liebesdrama von Reri und Matahi auf der Südseeinsel Bora Bora.

Musik: Daniel Stickan, Kirchenorgel / Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Freitag, 17.04.2015, 20.00 Uhr

Honigfabrik Wilhelmsburg, Industriestraße 125-131, 21107 Hamburg

ORLACS HÄNDE, Österreich 1925, Regie: Robert Wiene

Psychothriller über einen Konzertpianisten, der seine Hände verliert.

Musik: Christian Meyer, Klavier / Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Samstag, 19.09.2015, 20.00 Uhr

Goldbekhaus, Moorfuhrtweg 9, 22301 Hamburg

JUHA, Finnland 1999, Regie: Aki Kaurismäki

Finnische Volkssage über die Verlockungen des Lebens, in die 50er Jahre verlagert.

Musik: Beatrice Gamza, Gitarre / Hans-Christoph Hartmann, Saxophon



Freitag, 30.10.2015, 21.15 Uhr

Metropolis Kino, Kl. Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

BLANCANIEVES, Regie: Pablo Berger, Spanien 2011

Das Schneewittchen der Gebrüder Grimm angesiedelt im Spanien der 20er Jahre.

Musik: Dirk Dhonau, Schlagzeug / Joachim Kamps, Klavier / Hans-Christoph Hartmann, Saxophon


LogoHH

Mit Unterstützung der